Wachstumsfinanzierung

babelforce erhält Wachstumsfinanzierung von EnBW New Ventures und IBB Beteiligungsgesellschaft

  • EnBW New Ventures und der von der IBB Beteiligungsgesellschaft gemanagte VC Fonds Technologie Berlin investieren in die Contact Center Automatisierungsplattform babelforce

 

  • Die Investition unterstützt das weitere Wachstum des Unternehmens und die Weiterentwicklung der Technologie

 

babelforce founders

TImo Friedl, Pierce uckley und Christian Förster

Berlin, 27. Februar 2019 – babelforce, der in Berlin ansässige Anbieter einer Automatisierungsplattform für Customer Interaction Management, gibt den Abschluss einer Finanzierungsrunde bekannt. Das zugeflossene Kapital wird in den weiteren Ausbau der Kundenbasis und die kontinuierliche Weiterentwicklung der globalen No-Code-Automation-Plattform investiert.

 

Die babelforce Plattform ermöglicht es Anwendern, ihre Kundeninteraktionsprozesse abzubilden und zu automatisieren. Das No-Code-Automation-Konzept schafft die Möglichkeit, dass auch nicht-technische Mitarbeiter komplexe, integrierte Prozesse erstellen und automatisieren können. babelforce bedient mit ihrer Lösung Kunden in Europa, den USA und Australien; von mittelständischen E-Commerce-Unternehmen bis hin zu großen Finanzdienstleistern.

 

Pierce Buckley, Mitgründer, erklärt die Historie und Mission: “Wir haben babelforce gegründet, weil wir gesehen haben, dass Kosten und Komplexität von Integration und Prozessimplementierungen in Call Centern außer Kontrolle geraten. Gleichzeitig trifft die Qualität der Dienstleistungen oft nicht die tatsächlichen Bedürfnisse der Endkunden. Wir haben ein einfaches Versprechen an die Mitarbeiter unserer Kunden: Wenn sie ihr ideales integriertes Verfahren auf dem Whiteboard zeichnen können, können sie es auch ohne Programmierkenntnisse auf unserer Plattform umsetzen. Diese Finanzierungsrunde wird es uns ermöglichen, viel mehr Unternehmen von dieser Vision zu überzeugen.”

 

„Kunden nutzen heute verschiedene Wege mit Firmen in Kontakt zu treten. Egal ob hierzu Telefon, E-Mail, Messenger oder die Website genutzt wird sollte der Kundenservice in der Lage sein, die Kunden bestmöglich zu bedienen. babelforce hat hier eine Lösung entwickelt, die uns beeindruckt hat “, sagt Crispin Leick, Geschäftsführer der EnBW New Ventures. „Wir freuen uns sehr, das babelforce Team auf ihrem weiteren Wachstumspfad zu unterstützen. Wir setzen auf eine erfolgreiche Entwicklung auch aufgrund des hohen technischen und branchenspezifischen Know-Hows des Teams“.

 

„babelforce hat bereits eine beachtliche Traction erreicht und wir sind von dem Potenzial der Technologie und des erfahrenen Gründerteams überzeugt. Der innovative No-Code-Automation-Ansatz ist ein potenzieller Wendepunkt für die Contact Center-Welt. Er bietet Kunden Flexibilität und Schnelligkeit bei der Änderung und Bereitstellung komplexer Prozessautomatisierungen in ihrer Kunden-Interaktions-Infrastruktur. Wir freuen uns, jetzt mit dem Team die nächsten Wachstumsschritte anzugehen“, sagt Philipp Roth, Investment Manager der IBB Beteiligungsgesellschaft.

 

Über babelforce GmbH

babelforce (www.babelforce.com), ist eine globale Cloud-Kommunikationsplattform, die sich auf No-Code-Integration und Automatisierung konzentriert. Die Plattform ermöglicht es Nicht-Technikern, selbst komplexeste integrierte Prozesse für kundenorientierte Teams, insbesondere im Call Center, zu erstellen. babelforce-Dienste werden in lokalen Rechenzentren überall auf der Welt eingesetzt: Europa & MEA, USA & Kanada, APAC. Als Integrationsplattform verfügt babelforce über Integratoren und vorgefertigte Konnektoren, die alle Komponententypen abdecken, die in modernen Contact Centern und Vertriebsorganisationen verwendet werden: CRM, Ticketing, BI, ERP, Workforce Management und alle Arten von Messaging-Funktionen. Die Babelforce-Plattform bietet auch direkten Zugriff auf Infrastruktur und algorithmische Datenverarbeitung.

 

babelforce

Marissa Giuliani

press@babelforce.com

 

Über EnBW New Ventures GmbH

Die EnBW New Ventures GmbH (www.env.vc) investiert Wagniskapital in innovative junge Unternehmen mit neuen Geschäftsmodellen und Technologien, die die zusammenwachsenden Märkte für Energie, Mobilität und urbanes Leben vorantreiben. Im Fokus stehen unternehmerische Teams, die mit skalierbaren Geschäftsmodellen und neuen Technologien Mehrwert für ihre Kunden realisieren. Mit einem Investitionsvolumen von 100 Mio. Euro bietet die EnBW New Ventures Start-Ups Zugang zu professioneller Investor-Expertise und zu einem Kunden- und Lieferantennetzwerk im Energiemarkt. Darüber hinaus ist eine kommerzielle Zusammenarbeit mit der Muttergesellschaft EnBW möglich.

 

EnBW New Ventures

Communications

Martina Evers

presse@enbw.com

+49 721 6314358

 

Über IBB Beteiligungsgesellschaft mbH

Die IBB Beteiligungsgesellschaft (www.ibb-bet.de) stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie für Geschäftskonzepte der Kreativwirtschaft eingesetzt. Seit März 2015 befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin II mit einem Fondsvolumen von 60 Mio. EUR und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II mit einem Fondsvolumen von 40 Mio. EUR. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), verwaltet vom Land Berlin. Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft über 200 Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern ca. 1,43 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft 200 Mio. Euro als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat.

IBB Beteiligungsgesellschaft

Philipp Roth

Bundesallee 210, 10719 Berlin

Tel: +49 (0)30 2125 3201

Mail: venture@ibb-bet.de